PROOX UNITED

BIENNALE

PROOX ist Partner des österreichischen Beitrags auf der 16. Internationalen Architekturausstellung in Venedig

Unter der Kuratorin Verena Konrad - Kommissärin des Österreich-Beitrags zur Architektur-Biennale 2018 - werden drei gestaltende Teams eine ineinandergreifende Rauminstallation aus drei Teilen erarbeiten. Drei Rauminstallationen, die teilweise ineinander übergehen, materialisieren bzw. visualisieren Begriffe wie „Abweichung“, „Atmosphäre“ und „Schönheit“.

LAAC | Innsbruck (Kathrin Aste und Frank Ludin) nähert sich dem Freiraum in Form einer räumlichen Abweichung. In den Pavillon eingeschrieben wird eine Kreisfläche. Durch die Krümmung dieser Fläche wird deutlich, dass sich an der Oberfläche das Segment einer Sphäre offenbart, die Raum und Zeit überwindet. Die Spiegelung der Sphäre erzählt von vielschichtigen räumlichen Beziehungen.

Henke Schreieck Architekten | Wien erzeugen mit einer begehbaren Holzkonstruktion und einem Lichtraum zwei unterschiedliche Atmosphären in zwei identen Räumen: dicht und licht, stabil und fragil, konstruktiv und poetisch, hell und dunkel, west und ost begegnen sich in Form unterschiedlicher Raumqualitäten. 

Der dritte Beitrag, gestaltet von Stefan Sagmeister und Jessica Walsh New York, stellt die Frage nach dem ästhetischen Anspruch, den Architektur haben muss und nach der Notwendigkeit des Schönen im Alltag.

https://labiennale2018.at

Vom 26. Mai 2018 – 25. November 2018

SPONSORING UMBAU/SANIERUNG SECESSION WIEN

Sanierung des Secessions-Gebäudes 2017/2018


KünstlerInnenvereinigung Secession
Die Vereinigung bildender KünstlerInnen Wiener Secession ist das heute weltweit älteste unabhängige, ausdrücklich der zeitgenössischen Kunst gewidmete Ausstellungshaus. Im Sinne ihres an der Fassade angebrachten Mottos „Der Zeit ihre Kunst. Der Kunst ihre Freiheit“ realisiert die Secession ein international ausgerichtetes Ausstellungsprogramm. Die Secession wurde 1897 von einer Gruppe von Künstlern um Gustav Klimt gegründet, die sich vom konservativen Künstlerhaus abgespalten hatte.


120 Jahr Jubiläum des Secessions-Gebäudes
Die Secessionisten beauftragten den kaum 30jährigen Architekten Joseph Maria Olbrich, damals Mitarbeiter im Atelier von Otto Wagner, mit den Entwürfen zu dem Bau. Am 28. April 1898 wurde der Grundstein im Rahmen einer kleinen Feier gelegt. Nur sechs Monate danach, am 29. Oktober 1898, war der Bau fertig gestellt. Die Secession zählt zu den beeindruckendsten Jugendstilwerken in Österreich. Rund 30 Jahre nach der letzten Generalinstandsetzung wurde 2017 die erneute Sanierung und Modernisierung des denkmalgeschützten Baus in Angriff genommen.


Sanierung der Kuppel und der Fassade

Anfang Dezember 2017 startete die Sanierung der Fassade und die Restaurierung der Kuppel. Die schmiedeeiserne Konstruktion mit einem Durchmesser von 8,5 Metern wurde für die Dauer von ca. sechs Monaten demontiert. Neben Reparaturschweißungen und Verbesserungen der Stützkonstruktion erfolgte auch eine Neubeschichtung und Neuvergoldung aller 2.500 Blätter und 311 Beeren. Die Sanierung der Kuppel wurde Mitte Mai 2018 abgeschlossen.

Weitere Sanierungsmaßnahmen

Die Fertigstellung des Bauvorhabens ist bis Ende August 2018 geplant. Gemeinsam mit Architekt Adolf Krischanitz, der bereits die letzte Generalsanierung im Jahr 1985/86 betreut hat, wurde folgender
Sanierungsplan erarbeitet:

- Sanierung des Glasdaches und der Fassade
- Barrierefreier Zugang zum Beethovenfries: Einbau eines Aufzuges
- Modernisierung der Infrastruktur
(Klimaanlage und Heizung, Lichtdecken, Fußböden, WC-Anlagen, Brandschutz, etc.)
- Anfang September: Wiedereröffnung des sanierten Hauses

SPONSORING NICLAS BALDAUF

Niclas Baldauf ist 23 Jahre alt, seit ca 4 Jahren ist Triathlon ein fester Bestandteil in seinem Leben. Heuer wird er erstmalig als Profi (Halbprofi) an den Start gehen. Wir freuen uns ihn hierbei unterstützen zu dürfen.

Name: Niclas Baldauf

Alter: 18.10.1994

Wohnort: Hörbranz

Arbeit: Simplon Hard (20Std pro Woche) 

Wir wünschen Niclas eine erfolgreiche Saison!

TURNHALLE WOLFURT

Sponsoring durch PROOX GmbH

Die Marktgemeinde Wolfurt errichtete für die Mittelschule Wolfurt eine neue Turnhalle. Die neue Turnhalle ist als Geräteturnhalle mit moderner Geräteausstattung vorgesehen, die vor allem bessere Unterrichtsbedingungen für den Schwerpunkt Kunstturnen ermöglichen soll, aber auch verbesserte Möglichkeiten für eine Ganztagesbetreuung der Schülerinnen und Schüler. In den unterrichtsfreien Zeiten wird die Turnerschaft Wolfurt die neue Halle zum Training im Kunstturnen und Team-Turnen nutzen. Die offizielle Eröffnung fand am Samstag, 26. Mai 2018 im Rahmen eines Festaktes statt.